ASH – Austrian Superheroes #9

 4,90

Comicheft, 36 Seiten, Softcover (16,8 x 26 cm)
Kategorie: Schlüsselworte: ,

Österreichische Superheldencomics, warum nicht? Die USA hat kein exklusives Copyright auf maskierte Überwesen. Und auch in den Superheldenheften der beiden Großmächte dieses Genres, Marvel und DC, tauchen immer wieder internationale Superhelden und Superschurken auf (darunter sogar zwei Österreicher).

„Captain Austria“ ist keine Parodie. Es geht wirklich darum ein veritables Superheldenuniversum zu schaffen, in dessen Zentrum Wesen mit Superkräften stehen. Nur mit dem Unterschied, dass die sich nun eben zur Abwechslung nicht die Schluchten von Manhattan sondern die Plätze und Gassen von Wien oder Salzburg bevölkern.

Humor hat zwar ebenfalls seinen Platz, aber durchaus auch Action und persönliche Dramen mit psychologischem Tiefgang. So wie Superheldengeschichten, in Comics oder auch im Kino, eben nun einmal sind.