Unnützes HabsburgerWissen

 9,99

Infotainment, 128 Seiten, Softcover (10,5 x 15 cm)
Kategorie: Schlüsselworte: ,

Der STADTBEKANNT-Guide „Unnützes HabsburgerWissen“ führt durch die merkwürdigsten und skurrilsten Geschichten rund um die Habsburger Dynastie. In diesem Buch findet man Erzählungen über den Aufstieg, das Leben und den Untergang dieser traditionsreichen Familie. Mit viel Witz führt dieser Guide durch die vertuschte Vergangenheit des alten Herrschergeschlechts.

Egal ob „Wasserkopf“ Ferdinand, die Landesmutter Maria Theresia, der pedantische Kaiser Franz Joseph oder die Kokain liebende Sisi, sie alle haben viel mehr zu erzählen, als man glauben möchte. Die Habsburger waren geprägt von Gottesgnadentum, Krankheiten, Süchten und Liebeleien und STADTBEKANNT holt ein verstaubtes Stück Geschichte aus der Versenkung, um es zu neuem Leben zu erwecken.

Ein kleiner Auszug aus dem Buch:

* Kaiser Friedrich III. starb zeitgenössischen Quellen zufolge an einer Überdosis Melonen.

* Nachdem Joseph II. die Todesstrafe abgeschafft hatte, führte er als „Ersatz” das Schiffziehen als Zwangsarbeit ein. Von 1.200 Verurteilten starben 740 dabei, Schiffe donauaufwärts zu ziehen.

* Sisis Klosett in der Hofburg hatte die Form eines Delphins.